Home / Ostfriesische Kirchen

Search in this set

In Ostfriesland finden sich viele historische Kirchen, häufig sogar in kleinsten Orten, die bisweilen nur aus wenigen Häusern bestehen. Erbaut sind sie meist aus Mauerziegeln und stehen häufig in malerisch idyllischen Orten. Die Schönheit dieser Gebäude, aber auch die Menschen, deren Glaube so tief und ausgeprägt gewesen sein musste, dass sie in diesem landwirtschaftlich schwierigen Landstrich, Kirchen erbaut haben, hat mich zu diesem Fotoprojekt angeregt: "Ostfriesische Kirchen". So habe ich mich 2011 entschlossen, alle Kirchen in Ostfriesland zu fotografieren. Dabei habe ich aber auch moderne Bauten der Vollständigkeit halber eingeschlossen. Wobei "Vollständigkeit" schwierig ist, auch nach gründlicher Recherche im Internet, bin ich mir nicht sicher, ob ich wirklich alle Kirchen "gefunden" habe. Auch ist die Lokalisation häufig schwierig, weil die Adressen der Kirchengemeinden sich auf Pfarrbüro beziehen, was sich nicht zwangsläufig in der Nähe der eigentlichen Kirche befinden muss.Meine Liste umfasst 260 Kirchen /-gebäude, von denen ich bis jetzt (Okt. 2017) 222 fotografiert habe. Ich werde die Fotos sukzessive online stellen. Fotografisch bietet dieses Projekt durchaus einige "Stolpersteine": Stürzende Linien, unzureichender Abstand zwischen Kamerastandort und Kirche, Starke Hell-Dunkel-Kontraste, ungünstiger Tageszeitpunkt (Sonnenstand) oder Jahreszeit (Baumbelaubung) und schließlich die Hintergrundumgebung. Im Laufe der Jahre hat sich eine Lernkurve ergeben hinsichtlich der Bildgestaltung. Nicht alle o.g. Widrigkeiten lassen sich umgehen. Stürzende Linien kann man gut mittels Software (in meinem Falle LR) korrigieren, sofern man genügend Freiraum um das eigentliche Objekt gelassen hat. Im Verlauf habe ich ein TS-Objektiv eingesetzt. Die starken Kontraste ließen sich am besten mittels HDR "bändigen". Gegenstand des Projekts war ursprünglich allein die Darstellung des Kirchengebäudes. Insbesondere in den Sommermonaten sind auch viele Kirchen zur Besichtigung geöffnet. Dabei fanden sich häufig sehr schöne Innenräume, wunderbar geschnitzte Altäre / Kanzeln oder intensiv gestaltete (Altar-) Bilder. Sofern es möglich war, habe ich jeweils Fotos der Innenräume aufgenommen und hier mit eingestellt.